Freier Versand ab € 80
DeHypno Kontakt: jetzt@dehypno.de

Selbstbewusstsein

 

Wir fühlen uns nicht besonders wertvoll, manche dauernd, andere manchmal. Und weil das nicht besonders cool ist bringen einige ganz erstaunliche Leistungen zuwege, überspielen die innere Abwertung und machen sich selbst und den Zuschauern vor, sie müssten sich innerlich ganz großartig fühlen. 

Was ist der innere Kritiker? Er ist ein Teil deines Verstandes, der dich abwertet. Er hält sich in Gedanken verborgen, lebt aber auch in deinem Körper und in deiner Energie. Er ist ein verbaler Teil, kann aber auch unbewusst und wortlos in deinem Bauch leben. Er entsteht früh im Leben und nimmt Urteile, Gebote und Verbote unserer Bezugspersonen und die Erwartungen der Gesellschaft auf. Der innere Kritiker ist ein Persönlichkeitsanteil (das Über-Ich), der universell in allen Kulturen zuhause ist. Der Inhalt seiner Kritik ändert sich jedoch von Kultur zu Kultur. Allen Kritikern gemeinsam ist die zweifelhafte Fähigkeit Menschen befangen, ungeschickt und unglücklich zu machen.

Die ursprüngliche Absicht war, uns in der Kindheit Scham und Schmerz zu ersparen. Nun unterbindet er natürliche Spontanität. Er urteilt und greift uns psychisch an.

Worüber? Über unseren Körper. Über Süchte. Die Arbeit. Beziehungen.

Über den Körper braucht hier nicht weiter beschrieben werden. Wir alle kennen das.

Verhaltensweisen, die zur Sucht (zuviel essen, rauchen, fernsehen) führen werden zum Ziel von Selbstangriffen. Gleichzeitig versuchen wir damit dem Kritiker zu entkommen. Ein Teufelskreis. 

Die Arbeit ist ein Thema von Selbstangriffen. Viele vergleichen sich mit anderen oder einem (unerreichbaren?) Ideal. 

Beziehungen. Frage dich doch einmal 15 Minuten lang: "Was werden die Leute denken?" und notiere die Antworten. Dann kennst du die Forderungen deines Kritikers, wie du dich auf andere beziehen solltest. Der innere Kritiker ist in den Beziehungen zu den Eltern entstanden und macht uns früher oder später in intimen Beziehungen kindlich.

Um aus dieser Verwicklung herauszukommen bist du gefordert dir der äusseren Realität der Situation bewusst zu werden. Distanziere dich von deinem Gefühlszustand und lass dich nicht überwältigen. Mobilisere Energie zur eigenen Unterstützung und werde im eigenen Interesse tätig. Das zeigt, dass du dich selbst liebst.

Weiterführend können wir unser Hörbuch SelbstwertTrancen empfehlen.

© DeHypno® Verlag Dr. G. Bayer

 

Passende Artikel