Freier Versand ab € 80
DeHypno Kontakt: jetzt@dehypno.de

Friede, Stille und Liebe statt Macht

Macht an sich ist neutral. In der Hand eines guten Menschen ist sie ein Segen. In der Hand eines unbewussten Menschen dagegen ein Fluch. Für tausende von Jahren haben wir Macht verurteilt ohne darüber nachzudenken, dass das nicht hilft. Aber Leute auf die hässlichen Machtinstinkte aufmerksam zu machen, die sie haben ist nötig, so dass sie sich davon befreien können. Es muss ja nicht grossartige Machtausübung sein, z.B. bist du auf einem Amt weil du irgendetwas brauchst und die Person, die dort arbeitet sieht dich nicht einmal an, sie hat etwas anderes zu tun, dreht Papier oder schaut in den Computer. Manchmal kann man sehen, dass sie daran gar nicht weiter interessiert ist, sondern dir nur deinen Platz zeigen will und sich aufführt wie der Präsident des betreffenden Referats.

Wo auch immer du bist kommst du in Kontakt mit Macht. Wenn die Menschheit die tiefen psychologischen Wurzeln versteht und das Unbewusste der Leute sich ändert, so dass keine Samen dafür mehr da sind kann Macht regieren - aber human, ohne Korruption. Andernfalls wird Macht immer missbraucht werden. Und du kannst Macht nicht aus den Händen der Leute nehmen. Wir interagieren ständig, egal in welcher Position.

Der einzige Weg ist, das Unbewusste der Leute mit Meditation von Hässlichem zu befreien und ihr Inneres mit Licht zu füllen. Es ist nur Meditation, die dir ein sauberes Herz gibt, das nicht korrumpiert werden kann. Dann kann Macht niemals missbraucht werden, dann ist sie ein Segen - sie wird kreativ sein. Dann wirst du etwas tun, was das Leben liebenswerter und lebenswerter macht, was die Existenz ein wenig schöner macht.